Die Craniosacrale Impulsregulation
ist eine sanfte Behandlung zur Aktivierung
der Selbstheilungskräfte mit den Schwerpunkten
Kopf, Wirbelsäule und Beckenbereich.


Mittels auf dem Kopf oder Kreuzbein ruhenden Händen werden Disharmonien erspürt und Impulse zur Erlangung eines besseren inneren Gleichgewichtes gegeben.


Informationen zu den theoretischen Grundlagen der CSIR als Weiterentwicklung der Craniosacralen Osteopathie finden Sie unter www.csir.at.


Anwendungsbeispiele:


Die CSIR eignet sich für Menschen aller Altersstufen genauso wie für Tiere (speziell Pferde, Hunde, Katzen)